Fahrzeugbergung

großes Glück hatte ein Einheimischer aus der Nachbargemeinde Schwendau bei der Fahrt nach Astegg in der Nacht zum 7. November.

Im Bereich "Wechsel" vor der Greut, löste sich eine Nassschneelawine. Zur gleichen Zeit fuhr der Schwendauer in diesen Bereich, die Lawine erfasste das Auto und drückte es an die Leitschiene.

Unverletzt rufte der Verunfallte eine Freund in Astegg zu Hilfe und beide begannen das Auto auszuschaufeln. Sie kamen jedoch schnell an ihre Grenzen und so wurde die Feuerwehr um 00.12 Uhr Alarmiert.

5 Mann mit KLF und einem Gemeindebediensteten mit der Schneefräse kamen zur Unterstützung. Nach der Schneeräumung wurde das Auto, das regelrecht unter der Leitschiene eingekeilt war, unter Verwendung eines Greifzuges geborgen. Ohne weitere Probleme gelang die Bergung und so konnte dieser Einsatz um 1.30 Uhr beendet werden.


FEUERWEHR FINKENBERG

Persal 225 · 6292 Finkenberg

info@ff-finkenberg.at · T +43 5285 63442

Notruf 122


365 TAGE · 24 STUNDEN


FF-Finkenberg teilen: