retten.   LÖSCHEN.   BERGEN.   SCHÜTZEN

Freiwillige Feuerwehr Finkenberg

Fuhrpark FF Finkenberg

Idealismus, Kameradschaft & Hilfe in der Not

60 - 70 Einsätze im Jahr... gemeinsam für Finkenberg!

  • gegründet 1907
  • technische Einsätze (Bergungen, Suchaktionen, Verkehrsregelungen)
  • Brandbekämpfung
  • Brandschutz
  • Ausbildung
  • Übungen
  • Bewerbe
  • Jugendarbeit


aktuelle Berichte & fotos DER FEUERWEHR FINKENBERG:



Schwelbrand in Spänesilo

Am 3. Feber um 17.50 Uhr wurden die Feuerwehren Finkenberg und Mayrhofen per Sonderalarmplan Ortsteil Hochsteg, zu einem Silobrand am Firmengelände eines Bauunternehmens gerufen.

Nach Erkundung des Einsatzleiters HBI Troppmair Gregor wurden am Silodach eine Abzugsöffnung geschaffen, sowie kurzzeitig das Silo mittels baulicher Löscheinrichtung abgekühlt.

Nach Besprechung mit dem ebenfalls anwesenden BFK-Stv. Eberharter Hansjörg wurde tel. ein LKW mit Saugvorrichtung angefordert.

Nach eintreffen des Saug LKW wurde unter Atemschutz begonnen das Silo leer zu saugen. Immer wieder mussten zahlreiche Glutnester abgelöscht werden. Das Hackgut wurde am Firmengelände abgeladen und weiter abgelöscht. Zahlreiche ATS-Trupps mussten sich der langen und anstrengenden Arbeit stellen. Schlussendlich wurden 78 Pressluftflaschen benötigt, welche von der FF Mayrhofen organisiert wurden. Erst gegen 1.45 Uhr konnte Brand aus gegeben werden. Nach den Aufräumungsarbeiten war der lange Einsatz

um 2.30 Uhr beendet.

Die Brandursache ist unklar. Auf diesem Wege möchte sich die FF Finkenberg bei ihrer Nachbarfeuerwehr Mayrhofen für die tatkräftige Unterstützung bedanken. Ebenfalls Spar Markt Widkal (Klaus, Gertraud und Michaela) für die Bereitstellung von Verpflegung nach Geschäftsschluss.

Im Einsatz standen:

FF Finkenberg mit 4 Fahrzeugen und 28 Mann vor Ort und 20 auf Bereitschaft

FF Mayrhofen mit 5 Fahrzeugen und 36 Mann

Polizei Mayrhofen, Team Brandermittlung

RTW Rotes Kreuz

Bürgermeister Kröll Andreas

BFK-Stv, Eberharter Hansjörg

 

Danke allen Kameraden der FF Finkenberg, anderen Blaulichtorganisationen und freiw. Helfern für die gute Zusammenarbeit.

Kdt. Troppmair Gregor

 

 

mehr lesen

Altkommandant Jakob Fankhauser 70 Jahre

Samstag  25. Jänner, ein historisches Datum.

Unser Altkommandant Jakob feierte seinen 70. Geburtstag.

Seine "Mitstreiter" aus vergangenen Jahren, seitens des Kommandos oder Ausschuß stellten sich mit den besten Glückwünschen bei Jakob an, auch ein Geburtstagsständchen wurde vorgetragen und zu späterer Stunde vervollständigt.

Von der ehemaligen Bewerbsgruppe gab es natürlich auch ein Geschenk. Die Bedeutung der Schiebetruhe liegt in der Fantasie des Beschenkten.

Jakob, noch einmal alles Gute, viel Gesundheit und noch viele Radlkilometer wünschen dir deine Kameraden der Feuerwehr Finkenberg.

Vergelts Gott auch deiner Familie für die hervorragende Bewirtung und den sehr geselligen Abend.

 

mehr lesen

Dekan Edi Niederwieser 70 Jahre

Sein Jubiläum hatte Edi ja eigentlich schon im Dezember und zwar genau am 24. 12.

Trotzdem ließen es sich die Finkenberger nicht nehmen, ihrem Pfarrer in einem zwar kalten aber sehr gelungenen Rahmen ein feierliches "Stelldichein" zu geben.

Am 12. Jänner nach dem Sonntäglichen Gottesdienst gratulierten die Traditionsvereine inkl. unserer Wehr. In seiner Rede bedachte der Bürgermeister den Werdegang unseres Pfarrers und der Pfarrgemeinderat versorgte die anwesenden Gratulanten mit selbstgebackenen Köstlichkeiten.

Hr. Pfarrer, wir von der Feuerwehr Finkenberg wünschen dir noch einmal alles Gute, viel Gesundheit und bleib uns noch lange erhalten.

mehr lesen