retten.   LÖSCHEN.   BERGEN.   SCHÜTZEN

Freiwillige Feuerwehr Finkenberg

Fuhrpark FF Finkenberg

Idealismus, Kameradschaft & Hilfe in der Not

60 - 70 Einsätze im Jahr... gemeinsam für Finkenberg!

  • gegründet 1907
  • technische Einsätze (Bergungen, Suchaktionen, Verkehrsregelungen)
  • Brandbekämpfung
  • Brandschutz
  • Ausbildung
  • Übungen
  • Bewerbe
  • Jugendarbeit


aktuelle Berichte & fotos DER FEUERWEHR FINKENBERG:



Besuch vom Kindergarten

Großer Andrang herrschte am Dienstag, den 14. Mai als wir Besuch von den Kindergartenkindern bekamen.

In seiner gekonnt und humorvollen Art bereitete Kdt. Gregor die Kinder auf diesen Vormittag vor. Mit Fragen was ist die Feuerwehr? Was tut man wenns brennt, welche Nummer ruft man an? Und vieles mehr wurde in kindlicher Form allen Schützlingen nahegebracht.

Anschließend ging es an verschiedene Stationen wo sie sich ausprobieren durften. Bei den Hebekissen, beim Funken, ein Blick durch die Wärmebildkamera, bis zur Spritzwand mit der Kübelspritze.

Überall herrschte große Aufregung und alle wahren begeistert dabei, auch die "Tanten" wurden dabei angespornt zum Mitmachen.

Zum Schluß gab es noch eine kleine Dorfrundfahrt mit den Feuerwehrautos.

Danke an die Kindergartenleitung das wir Teil eures Ausbildungsplanes sein durften. Auch uns machte es riesigen Spass und große Freude in so viele kleine begeisterte Gesichter zu blicken.

 

 

mehr lesen

Florinifeier 2024

Samstag, den 4. Mai fand die heurige Florianifeier statt.

Bei strahlendem Sonnenschein marschierte die Feuerwehr und die BMK Finkenberg vom Dorfplatz zum Pavillon gegenüber der Kirche. Paradekommandant Kdt-Stv Fleidl Benjamin übergab nach dem Einmarsch das Kommando an den Kommandanten Troppmair Gregor, welcher die Meldung an die anwesenden Ehrengäste ausführte. Die Heilige Florianimesse wurde von Dekan Edi Niederwieser unter sensationeller musikalischer Umrahmung durch die BMK Finkenberg gefeiert.

Auf diesem Wege möchte sich die Feuerwehr Finkenberg bei der BMK Finkenberg für die schöne und an den Hl. Florian angepasste Messe, sowie der traditionellen Umrahmung des Festaktes bedanken.

Kdt. Troppmair Gregor konnte folgende Ehrengäste begrüßen:

Pfarrer Edi Niederwieser, BM Kröll Andreas, AK Mayrhofen Klotz Gebhard, unsere Ehrenmitglieder Bürgermeister AD. Eberl Mathias, Altkdt. Fankhauser Jakob, Altkdt-Stv. Geisler Hansjörg, unsere Kdt. und Stv. außer Dienst Sporer Christian, Troppmair Thomas, Eberl Erich und Kainzner Andreas. Die Bundesmusikkapelle Finkenberg unter der musikalischen Führung von Kapellmeister Sporer Manuel und Obmann Troppmair Markus. Alle anwesenden Bürger von Finkenberg, vor allem unsere Frauen, Partnerinnen und Partner, sowie Elternteile unserer Feuerwehrjugend.

Kommandant Troppmair Gregor bedankte sich bei seiner Ansprache bei den Mitgliedern der Feuerwehr Finkenberg für ihren Einsatz während des ganzen Jahres und dankte auch dem Schutzpatron für ein vergangenes Unfallfreies Jahr. Nach der Ansprache wurde die Feuerwehrjugend Mitglieder befördert. Jugendbeauftragter Fleidl Maximilian durfte die neuen Dienstgrade austeilen und gratulierte ihnen noch einmal zum bestandenen Wissenstest heuer in Tux.

ALLE haben ihr Leistungsabzeichen in Silber und Gold erfolgreich absolviert.

6X Silber Kreidl Elisa, Geisler Maxl, Mast Paul (nicht im Bild), Troppmair Alexander und die Zwillinge aus der Ukraine Gretzky Mark und Zsachar.

2X Gold Troppmair Mathias und Geisler Julian

Herzliche Gratulation seitens des Kommandos!

Einen Dank an dieser Stelle an unseren jugendbetreuer Fleidl Max mit seinem Team. Ohne ihr Engagement, ihre Freizeit zu Opfern währe eine derartige zeitintensive Ausbildung unserer Jugend nicht möglich.

An dieser Stelle machte der Kommandant bei seiner Ansprache auf die Wichtigkeit der Jugendfeuerwehr aufmerksam und das es wichtig ist die Kinder zu motivieren teil zu nehmen und Teil der Gesellschaft zu sein. Nicht zu vergessen sei auch die Möglichkeit für jeden Jugendlichen oder Erwachsenen, Mitglied der Feuerwehr zu werden und interessierte können sich jederzeit beim Kommandanten melden.

Beförderung der aktiven Mannschaft: Einige Kameraden konnten heuer befördert werden, neben dem Kommandanten gratulierte auch BM Kröll Andreas und AK Klotz Gebhard.

Zum Löschmeister Obermaschinist Eberl Markus und zum Oberlöschmeister Gruppenkommandant Geisler Georg

Die Gunst der Stunde wurde genutzt um zwei Kameraden welche bei der vergangenen Jahreshauptversammlun verhindert waren konnten nachträglich geehrt werden.

25 Jahre Mitgliedschaft: Eder Andreas und Eberharter Friedl

Die Musikkapelle gratulierte den Beförderten und geehrten mit einem schneidigen Marsch , während sich diese an einem Schnapserl erfreuten.

Nach den Grußworten der Ehrengäste folgten die Schlußworte des Kommandanten der noch eine kurze Vorschau für 2024 gab.

Das heurige Feuerwehrfest findet am 20. Juli statt, sowie die Jahreshauptversammlung welche für den 30. November fixiert wurde.

Am 7. September startet das 2. interne Feuerwehr Tennisturnier mit anschließenden Grillen für alle Mitglieder und im Oktober geht der Feuerwehrausflug nach Stuttgart.

Die Musikkapelle spielte noch einen Schlussmarsch und somit konnte die gelungene Florianifeier 2024 mit dem Leitspruch "Gott zu Ehr, dem nächsten zur Wehr" beendet werden.

Danke auch unserem Caterer Harry für die perfekt funtionierende Verpflegung, sowie unserem Schulwart Mathias für eine Arbeit beim Aufbauen der Tische und Stühle.

 

mehr lesen

Frühjahrsübung

Nachdem im Winter einige Gruppenübungen und Schulungen stattgefunden haben, wurde am Donnerstag den 25. April die erste Gesamtübung abgehalten.

Ausgewählt wurde vom Übungsleiter und Gruppenkommandant Geisler Georg ein Stallgebäude im Ortsteil Innerberg. Die doch abgelegene Siedlung, welche durch eng aneinander liegende, teils in Holzbau, stehenden Gebäude und die unterdurchschnittliche Wasserversorgung in diesem Bereich stellen für die Feuerwehr eine große Herausforderung dar.

Erstmalig fungierte Gruppenkommandant Fleidl Maximilian als Gesamteinsatzleiter und versuchte mit der teilnehmenden Mannschaft den angenommenen Brand des Stallgebäudes mit einer vermissten Person bestmöglichst abzuarbeiten.

Kdt. Troppmair Gregor zeigte sich am Ende der Übung zufrieden und mit einer kleinen Abschußbesprechung und Stärkung konnte dieser Abend kameradschaftlich zu Ende gehen.

Wir bedanken uns bei den umliegenden Nachbarn und Grundstücksbesitzern für die Möglichkeit Zufahrtsstrassen und Wiesen zu benützen und hoffen nur bei Übungen unser können in Innerberg unter Beweis stellen zu müssen.

Teilgenommene Kräfte:

KDOA, LAST, TLFA, KLFA, LFB und 35 Mann der FF Finkenberg

mehr lesen