retten.   LÖSCHEN.   BERGEN.   SCHÜTZEN

Freiwillige Feuerwehr Finkenberg

Fuhrpark FF Finkenberg

Idealismus, Kameradschaft & Hilfe in der Not

60 - 70 Einsätze im Jahr... gemeinsam für Finkenberg!

  • gegründet 1907
  • technische Einsätze (Bergungen, Suchaktionen, Verkehrsregelungen)
  • Brandbekämpfung
  • Brandschutz
  • Ausbildung
  • Übungen
  • Bewerbe
  • Jugendarbeit


aktuelle Berichte & fotos DER FEUERWEHR FINKENBERG:



Zimmerbrand im Sporthotel Stock

Nach den einzelnen Gruppenübungen fand am 19. April die erste Gesamtübung statt.

Zugskdt. Sporer Daniel fand in dem sich im Umbau befindenden Stock Hotel ein herausforderndes Übungsobjekt.

19.30 Uhr eingehender Brandmeldealarm Stock Resort.

Gkdt. und erstmalig Einsatzleiter, Geisler Christoph, fand nach der Ersterkundung schnell die Ursache. Zimmerbrand im Landhaus. Ebenso machte sich eine Person auf den Nachbarbalkon auf sich aufmerksam, die sich in umittelbarer Gefahr befand.

Nachdem die Einsatzfahrzeuge eintrafen und die Gruppenkdt. inkl. Mannschaften ihre Übungsbefehle entgegennahmen, wurde erstens die Person am Balkon geborgen.

Gleichzeitig wurde ein Aussenangriff zum Schutze der angrenzenden Gebäude mit 2 C-Rohren vorbereitet. Parallell ging ein ATS Trupp zum Innenangriff sowie Überdruckbelüftung  vor und konnten nachdem von Aussen eine Abluftöffnung geschaffen wurde, den Brand rasch löschen.

Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl von Mitte 40 Mann, konnte im Dorf bei unserem Löschwasserbehälter mit

ca. 80 000 Liter Wasser mittels Tragkraftspritze angesaugt werden und somit die Löschwasserversogung sichern.

Die Erkenntnisse dieser Übung fließen mit Sicherheit in die zukünftigen Proben ein. Bei solchen Gebäuden in dieser Dimension sind immer wieder Übungen und Begehungen notwendig um die Führungskräfte und Einsatzmannschaften auf dem laufenden zu halten.

Die FF Finkenberg möchte sich bei der Fam. Stock für die Getränke und bei Spar Widkal für die Verpflegung recht herzlich bedanken.

Danke auch an die gesamte Mannschaft für diese großartige Beteiligung, weiter so...

mehr lesen

Übung bei der ARGE Tuxbach Verbund

Auf Einladung der ARGE Tuxbach Verbund beteiligte sich auch die FF Finkenberg an der Gemeinschaftsübung der Feuerwehren Ginzling, Mayrhofen und der Betriebsfeuerwehr AHP Mayrhofen am 17.04.

 

Am Lotsenpunkt 1 (Gasthof Karlsteg) wurden wir vom Übungsleiter ABI Walch Herwig (BTF Mayrhofen) mit einem ATS Trupp und der FF Ginzling zur Brandbekämpfung in der sich dort befindenden Werkstatt eingeteilt. Eine Überdruckbelüftung wurde erfolgreich durchgeführt.

Der andere Teil unserer Mannschaft unterstützte das Rote Kreuz und die FF Mayrhofen bei der Bergung einer verschütteten Person, die ca. 350m Tief im Stilluppstollen verunglückte.

Die Zusammenarbeit aller Feuerwehren sowie Rotem Kreuz und die Verantwortlichen der ARGE Tuxbach hatt bestens funktioniert. Die Erkenntnisse wo es Verbesserungen geben kann, werden ins Sicherheitskonzept miteingebunden.

Danke das wir an dieser Interressanten und Lehrreichen Übung teilnehmen durften.

DANKE an die ARGE Tuxbach Verbund, sowie allen beteiligten Organisationen für die gute Zusammenarbeit und für die anschließende Verpflegung.

Beteiligung FF Finkenberg: 10 Mann, KDO und KLF

 

mehr lesen

Verkehrsunfall auf der L006

Am 18. April, kurz vor 8 Uhr streiften sich aus unerklärlichen Gründen ein bergwärtsfahrender Bus und ein entgegekommender PKW im Bereich der Lindenheim Kurve auf der Tuxer Landesstraße .

Unser Kdt. zufällig am Unfallort, alarmierte die FF Finkenberg und begann sofort mit der Absicherung und der Verkehrsregelung an der Unfallstelle. Das das Anfangs keine leichte Aufgabe war, durch die nahe Baustelle eine enorme Staubildung des Werksverkehrs beider Richtungen, spürte jeder der zur Arbeit musste.

12 Mann der FF Finkenberg waren an den Aufräumarbeiten beteiligt.

Keine Personen verletzt.

Anwesend auch die Polizei

(Danke Zillertalfoto)

 

mehr lesen