Hangrutsch

Drohender Hangrutsch

 

Noch immer herrscht in der Gemeinde eine angespannte Lage zu Vermurungen.

Am Sonntag, den 13.8. um 16.09 Uhr wurden wir wieder zu Hilfe gerufen. Oberhalb der neuen Schutzdämme im Bereich der "Krapfenreibe" drohte der Hang abzurutschen.

Mit 17 Mann und zwei Fahrzeugen für man zum Einsatzort. Die Besatzung des LFB`s fuhr Richtung Penkenberg um die Verklausung eines ausgetretenen Bach zu beheben, während die zweite Mannschaft im Innerbeg die Lage beobachtete und erforderliche Absperrungen durchführte.

Die Situation verschärfte sich zunehmend. Die Abrutschungen hörten nicht auf und der Steinschlag nahm zu.  Dies veranlasste den BM mit der Landesgeologie Kontakt aufzunehmen und weitere Maßnahmen zu setzten. Sämtliches Bild und Filmmaterial wurde übermittelt und dokumentiert. Für die darunterliegenden Häuser und der Tuxer Landesstrasse bestand durch die Schutzwälle keine Gefahr.

Eine Besprechung und Begehung vor Ort wurde sofort für Montag vormittag ausgemacht. Der gesamte Bereich rund um die Dämme wurden mittels Beschilderung und Scherengitter für jeglichen Zugang gesperrt.

Ein Ereignisreicher Einsatz endete um 19.00 Uhr


FEUERWEHR FINKENBERG

Persal 225 · 6292 Finkenberg

info@ff-finkenberg.at · T +43 5285 63442

Notruf 122


365 TAGE · 24 STUNDEN


FF-Finkenberg teilen: