zugübungen, GESAMTÜBUNGEN, tests...

Übung Mittelstation Finkenberger Almbahn

18.8. um 16.30 Uhr gemeldeter Brand mit einer vermissten Person an der 10EUBerg der Finkenberger Almbahnen.

KDOA, TLF, LFB und LAST Finkenberg rückten sofort aus.

Während der Anfahrt kam die Meldung über eine weitere eingeklemmte Person, ebenfalls bei der Bahn.

Einsatzleiter Sporer Daniel führte vor Ort die Erkundung durch und veranlasste die Bergung der Personen bzw. die erforderlichen Löschmaßnahmen.

Unter der Beobachtung der beiden Betriebsleiter Rauch Wolfgang und Troppmair Andreas verlief die Übung äußerst positiv.

Ebenso anwesend der Brandschutzbeauftragte der Bahn, Fankhauser Jakob und AK Mayrhofen Klotz Gebhard.

Die direkten Nachbarn Schneeberger Hubert und Florian vom Gasthof Almstüberl, wurden in erste Löschmaßnahmen und dem Zugang zur Feuerwehrkammer eingewiesen, Beeindruckt bedankten sie sich bei allen.

Das vorgegebene Übungsziel von Kdt. Troppmair Gregor wurde mit den notierten Anfahrtszeiten, dem kennenlernen des Gebäudes mit all seinen Gefahren und der Besichtigung des eigens errichteten Feuerwehrraumes mit seinem fixen Wasseranschluß voll erreicht.

Mit einer Führung durch das Gebäude und den daraus  gewonnenen Erkenntnissen wurde diese Übung um 18.30 beendet. 30 Kameraden/innen inkl. 5 Jugendliche waren daran beteiligt.

mehr lesen

Personenrettung

Vollbrand Zellerstall Persal.

So lautete der Einsatzbefehl zur Gemeinschaftsübung am Freitag, den 13. Juli.

37 KameradenInnen stellten sich dieser Aufgabe.

Am Einsatzort angekommen, wurde dem Übungsleiter die Lage vermittelt. Stallgebäude in Vollbrand, Nachbarobjekt in Gefahr. Bei einer anschließenden Wohnung im Stallgebäude befand sich noch eine Person am Balkon welche nicht mehr übers innere Flüchten konnte.

Ebenso vermisst wurde der Bauer welcher die Tiere vom Stall ins Freie bringen wollte.

Die Mannschaften des KDO, Tank und KLF rückten sofort zur Personenrettung und Brandbekämpfung aus, während mit dem LFB vom ca. 250m entfernten Schwimmbad die Wasserversorgung aufgebaut wurde.

LAST Finkenberg regelte den Verkehr auf der stark befahrenen Tuxer Landesstrasse.

Binnen kürzester Zeit wurden die vorgegebenen Übungsszenarien abgearbeitet.

Bei der anschließenden Übungsbesprechung mit der Mannschaft und den Chargen bedankte sich nochmal Kdt. Troppmair Gregor für die zahlreiche Teilnahme und lud zu einer Jause ein.

 

mehr lesen

Zimmerbrand im Sporthotel Stock

Nach den einzelnen Gruppenübungen fand am 19. April die erste Gesamtübung statt.

Zugskdt. Sporer Daniel fand in dem sich im Umbau befindenden Stock Hotel ein herausforderndes Übungsobjekt.

19.30 Uhr eingehender Brandmeldealarm Stock Resort.

Gkdt. und erstmalig Einsatzleiter, Geisler Christoph, fand nach der Ersterkundung schnell die Ursache. Zimmerbrand im Landhaus. Ebenso machte sich eine Person auf den Nachbarbalkon auf sich aufmerksam, die sich in umittelbarer Gefahr befand.

Nachdem die Einsatzfahrzeuge eintrafen und die Gruppenkdt. inkl. Mannschaften ihre Übungsbefehle entgegennahmen, wurde erstens die Person am Balkon geborgen.

Gleichzeitig wurde ein Aussenangriff zum Schutze der angrenzenden Gebäude mit 2 C-Rohren vorbereitet. Parallell ging ein ATS Trupp zum Innenangriff sowie Überdruckbelüftung  vor und konnten nachdem von Aussen eine Abluftöffnung geschaffen wurde, den Brand rasch löschen.

Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl von Mitte 40 Mann, konnte im Dorf bei unserem Löschwasserbehälter mit

ca. 80 000 Liter Wasser mittels Tragkraftspritze angesaugt werden und somit die Löschwasserversogung sichern.

Die Erkenntnisse dieser Übung fließen mit Sicherheit in die zukünftigen Proben ein. Bei solchen Gebäuden in dieser Dimension sind immer wieder Übungen und Begehungen notwendig um die Führungskräfte und Einsatzmannschaften auf dem laufenden zu halten.

Die FF Finkenberg möchte sich bei der Fam. Stock für die Getränke und bei Spar Widkal für die Verpflegung recht herzlich bedanken.

Danke auch an die gesamte Mannschaft für diese großartige Beteiligung, weiter so...

mehr lesen

Übung bei der ARGE Tuxbach Verbund

Auf Einladung der ARGE Tuxbach Verbund beteiligte sich auch die FF Finkenberg an der Gemeinschaftsübung der Feuerwehren Ginzling, Mayrhofen und der Betriebsfeuerwehr AHP Mayrhofen am 17.04.

 

Am Lotsenpunkt 1 (Gasthof Karlsteg) wurden wir vom Übungsleiter ABI Walch Herwig (BTF Mayrhofen) mit einem ATS Trupp und der FF Ginzling zur Brandbekämpfung in der sich dort befindenden Werkstatt eingeteilt. Eine Überdruckbelüftung wurde erfolgreich durchgeführt.

Der andere Teil unserer Mannschaft unterstützte das Rote Kreuz und die FF Mayrhofen bei der Bergung einer verschütteten Person, die ca. 350m Tief im Stilluppstollen verunglückte.

Die Zusammenarbeit aller Feuerwehren sowie Rotem Kreuz und die Verantwortlichen der ARGE Tuxbach hatt bestens funktioniert. Die Erkenntnisse wo es Verbesserungen geben kann, werden ins Sicherheitskonzept miteingebunden.

Danke das wir an dieser Interressanten und Lehrreichen Übung teilnehmen durften.

DANKE an die ARGE Tuxbach Verbund, sowie allen beteiligten Organisationen für die gute Zusammenarbeit und für die anschließende Verpflegung.

Beteiligung FF Finkenberg: 10 Mann, KDO und KLF

 

mehr lesen

Gruppenübungen

Die fast wöchentlich und sehr intensiv gestalteten Gruppenübungen neigen sich im heurigen Frühjahr dem Ende zu.

Großes Interresse zeigten die Teilnehmer dieser Übungen (bis zu 17 Mann/Frau).

Ein Lob dafür den zuständigen Zugs- und Gruppenkommandanten.

 

Jetzt Ausruhen?, gibt es nicht beim neuen Kommando. Es laufen bereits die Vorbereitungen für die großen Übungen, wie Stockhotel usw.

Also rein schauen in die Termine und im Kalender die Teilnahme dick ankreuzen.

 

mehr lesen