30. März 2023
Am 29. März um 18 Uhr wurde die Feuerwehr Finkenberg zu einem Verkehrsunfall im Bereich Dornau gerufen. Ein Einheimischer versuchte laut Information einem Deutschen Kleinbus auszuweichen und fuhr auf eine Betonmauer und beschädigte einen Holzzaun. Personen wurden keine verletzt. Die Feuerwehr führte Aufräumarbeiten durch und regelte den Verkehr. Das schwer beschädigte Unfallfahrzeug wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Einsatzleiter war HBI Kdt. Troppmair Gregor

29. März 2023
Am 28.03.2023 gegen 22.30 Uhr kam vermutlich wegen der winterlichen Verhältnisse ein Milchsammelwagen von einer Gemeindestrasse ab und kippte seitlich um. Wie ein Wunder konnte sich der Fahrer unverletzt aus dem Führerhaus begeben. Die Feuerwehr Finkenberg stellte eine Undichtheit beim Treibstofftank fest und sah sich gezwungen diesen auszupumpen. Die Unfallstelle wurde noch sichtbar gesichert und das Fahrzeug wird durch ein Abschleppunternehmen geborgen. In Einsatz standen 20 Mann der FF...

27. März 2023
Gratulation unserer Feuerwehrjugend, die beim Wissenstest am 25. März in Achenkirch mit Bravour alle Fragen beanworteten. 3 Silberne und 6 Bronzene Anstecknadeln konnte ein Stolzer Kommandant Gregor seinen Schützlingen überreichen. Bravo und macht weiter so. Ein großes Danke gebührt aber auch den Ausbildnern die sehr viel Engagement und Herzlichkeit in diese Nachwuchsarbeit stecken.

27. März 2023
FeuerwehrkameradenInnen stellen die Vereinsmeister. Am 18. März richtete der RSK wieder die jährliche Vereinsmeisterschaft am Penken aus. Die Feuerwehr stellte 3 Mannschaften, wobei 2 in die Wertung kamen. Ein toller 3. und ein 9. Platz waren das Resultat. Ganz großartig, Lapp Ilja mit der Zeit von 43,68 und Eberharter Christoph mit 39,49sec. wurden jeweils Vereinsmeister. Wir sind Stolz auf euch. Ein Danke noch an die Feuerwehr Organisatoren Wolfgang Stöckl und Gabriel Clemens und...

24. März 2023
Am 19.03.2023 gegen 17.12 Uhr verlor ein 31-jähriger britischer STA auf der Dorfstrasse in Finkenberg aufgrund eines medizinischen Notfalls die Kontrolle über einen mit 15 Fahrgästen besetzten Kleinbusses. In weiterer Folge kollidierte das Fahrzeug mit einem vor einem Wohnhaus parkenden PKW, sodass dieser gegen die Hausfassade geschoben wurde. Der Buslenker wurde mit Verletzungen undestimmten Grades mit dem Rettungshubschrauber "Martin 7" ins LKH Innsbruck geflogen. Durch den Unfall wurden...

24. März 2023
Derzeit finden im kleinen Rahmen Gruppenübungen statt. Themen wie Gerätekunde, Personenbergung sowie Sicherungsarbeiten sind momentan aktuell.

24. März 2023
Zu einem Brandmeldealarm in einem Mitarbeiterhaus wurde die FF Finkenberg per Sammelruf am 16.03.2023 gegen 20.50 Uhr gerufen. Nach Eintreffen des Einsatzleiters konnte Entwarnung gegeben werden, es handelte sich um einen Täuschungsalarm durch Kochen. Es waren keine Tätigkeiten seitens der Feuerwehr notwendig.
24. März 2023
Am 4. März feierte Alt- Kommandantstellvertreter Geisler Hansjörg seinen 80. Geburtstag. Eingeladen hat er ins beliebte Gasthaus Brunhhaus, wo sich seine zahlreichen Freunde dazugesellten. Hansjörg, wir wünschen noch einmal alles Gute und viel Gesundheit Dir und Deiner Familie. Du bist ein sehr geschätztes Ehrenmitglied in unserer Feuerwehr und wir freuen uns jedesmals wenn du am monatlichen "Huagacht" teilnimmst.

24. Januar 2023
Am 13.01.2023 sowie am 21.01.2023 wurde die FF Finkenberg zu zwei Brandmeldealarme gerufen, beide stellten sich als Fehl- bzw. Täuschungsalarme heraus. Ebenso wurde die FF Finkenberg zu einer vermeidlichen Personenrettung aus einem steckengebliebenen Personenlift in einem Hotelbetrieb gerufen, auch dieser Einsatz konnte noch während der Anfahrt storniert werden.
23. Januar 2023
Am Samstag, den 21. Jänner fand die diesjährige Landesschimeisterschaft der Feuerwehren in der Wildschönau statt. 2 junge Finkenberger Kameraden stellten sich dieser "Herausforderung" und meisterten diesen Riesentorlauf mit großem Erfolg. Eberharter Christoph gewann seine Jugendklasse mit großem Vorsprung und auch Gabriel Clemens belegte einen tollen 4. Rang. BRAVO MANDA, wir gratulieren. Soll auch ein Ansporn sein für das nächste Jahr.

Mehr anzeigen