Übungen FF Finkenberg 2019

Brandmeldealarme

Am 13.01.2023 sowie am 21.01.2023 wurde die FF Finkenberg zu zwei Brandmeldealarme gerufen, beide stellten sich als Fehl- bzw. Täuschungsalarme heraus.

Ebenso wurde die FF Finkenberg zu einer vermeidlichen Personenrettung aus einem steckengebliebenen Personenlift in einem Hotelbetrieb gerufen, auch dieser Einsatz konnte noch während der Anfahrt storniert werden.

Landesschimeisterschaft der Feuerwehren

Am Samstag, den 21. Jänner fand die diesjährige Landesschimeisterschaft der Feuerwehren in der Wildschönau statt.

2 junge Finkenberger Kameraden stellten sich dieser "Herausforderung" und meisterten diesen Riesentorlauf mit großem Erfolg.

Eberharter Christoph gewann seine Jugendklasse mit großem Vorsprung und auch Gabriel Clemens belegte einen tollen 4. Rang.

BRAVO MANDA, wir gratulieren. Soll auch ein Ansporn sein für das nächste Jahr.

 

mehr lesen

Verkehrsdienst-Brandwache-kleiner Brand im Freien

Am Vorsilvestertag veranstaltete der RSK Finkenberg mit den örtlichen Schischulen die traditionelle Vorsilvesterparty.

Um diese Veranstaltung zu ermöglichen regelte die FF Finkenberg den Verkehr für die Dauer des Einzuges. Nebenbei musste noch kurz eine Weggeworfene Fackel in die Böschung nahe Teufelsbrücke abgelöscht werden, dafür wurde unser TLFA nachgefordert. Parallel dazu wurde das Team des Feuerwerkveranstalters aufgrund der herrschenden Witterungsvehältnisse mit einer Brandwache unterstützt.

Alles in allem ein nicht ganz so ruhiger Abend für die FF Finkenberg, jedoch konnte alles ohne Probleme bewältigt werden.

 

Im Einsatz:

KDOA, LAST, TLFA mit 3 Mann und 6 Mann auf Bereitschaft

Einsatzleiter Troppmair Gregor

 

mehr lesen

Brandmeldealarm

Am Donnerstag, den 29.12.2022 um 21.15 Uhr wurde per Sammelruf Pager ein Brandmeldealarm in einem Wohngebäude gemeldet.

Bereits beim Eintreffen im Gerätehaus bekam die Feuerwehr die Information, dass kein Notstand mehr herrsche und die Anlage zurückgestellt wurde.

Kommandant und Stellvertreter erkundeten jedoch die Lage im Gebäude und konnten der betroffenen Person noch ein paar Sicherheitstipps vor Ort geben.

Im Einsatz:

KDOA mit 2 Mann

LADST mit 3 Mann

Bereitschaft 7 Mann

Einsatzleiter HBI Troppmair Gregor

Friedenslicht

Ein großes "Danke" unserer Jugendfeuerwehr mit ihren Betreuern die heuer wieder das Friedenslicht in jeden Haushalt in Finkenberg brachten.

Mit Sehnsucht von der Bevölkerung erwartet zauberte man ein Lächeln in die Gesichter und erfuhr Dankbarkeit.

Wir von der Feuerwehr Finkenberg wünschen allen besinnliche und ruhige Weihnachten, sowie einen guten Rutsch ins Jahr 2023.

mehr lesen

Brandmeldealarm

Zu einem Brandmeldealarm in einem Hotelbetrieb wurde die FF Finkenberg an Donnerstagabend um 19.41 Uhr alarmiert.

Bereits während der Anfahrt ins Gerätehaus konnte durch telefonische Rückmeldung eines zufälligen Gruppenkommandanten vor Ort Entwarnung gegeben werden.

Es handelte sich um einen technischen Defekt, welcher vor Ort von einem Fachbetrieb behoben wird.

 

Die FF Finkenberg war mit LAST und 5 Mann vor Ort, weitere 12 Mann auf Bereitschaft.

Einsatzende 20 Uhr

Einsatzleiter Kdt. Troppmair Gregor

Frohe Weihnachten

Verkehrsunfall

Starker Schneefall und eine äußerst rutschige Fahrbahn waren die Ursache das ein Lenker am 16.12 in den Abendstunden die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Im Bereich "Wegler" in Innerberg kam er mit dem PKW über den Fahrbahnrand und drohte abzustürzen.

Die Feuerwehr zog das Fahrzeug wieder auf die Fahrbahn und brachte es auf einen sicheren Standort.

Die Tuxer Landesstrasse war ein knappe Stunde total gesperrt, der Fahrzeuglenker wurde nicht verletzt.

 

 

 

Im Einsatz:

TLF-A, KLF und LAST Finkenberg mit insgesamt 17 Mann

Einsatzleiter Fleidl Benni

 

mehr lesen

Brand auf Möseralm

Am Samstag, den 10.12. 2022 wurde die FF Finkenberg um 13.06 Uhr von der Leitstelle Tiorl mittels Sirenenalarm zu einem Hüttenbrand auf der Möseralm, Finkenberg alarmiert.

Da die Zufahrt nur über die Gemeinde Tux möglich ist, wurde diese parallel dazu alarmiert. Die ersteintreffende Feuerwehr Tux mit Kommandofahrzeug und TLFA konnten nach erster Lageerkundung sehr schnell einen Löschangriff unter ATS starten. Die Feuerwehr Finkenberg unterstützte diesen Angriff dann ebenfalls mit TLFA und einen ATS Trupp. Parallel zum Löschangriff, der sich auf die Kellerwand im Aussenbereich konzentrierte, wurde das Gebäude durchgelüftet. Der Brand konnte rasch gelöscht werden und es waren dann nur noch Nachlöscharbeiten notwendig. Der Brand konnte sich aufgrund der massiven Bauweise der Kellerwand und der darüber befindlichen Terasse nicht weiter auf das Holzgebäude ausdehnen.

Die FF Finkenberg möchte sich auf diesem Wege für die schnelle und professionelle Hilfe bei der Nachbarfeuerwehr Tux bedanken.

 

Im Einsartz standen die Feuerwehr Tux mit 36 Mann und die Feuerwehr Finkenberg mit 30 Mann-

Folgende Fahrzeuge waren im Einsatz

KDO TUX

Tank Hintertux

Tank Tux

Rüst Hintertux

Last Tux

Pumpe Tux

 

Tank Finkenberg

KLF Finkenberg

LFB Finkenberg

 

BFKDT Eberharter Hansjörg

Bürgermeister Finkenberg Kröll Andreas

Polizei 1 Fahrzeug

Rotes Kreuz 1 Fahrzeug

 

mehr lesen

Jahreshauptversammlung FF Finkenberg

113. Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen im Hotel Neuwirt

 

Samstagabend den 3.12.2022 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der FF Finkenberg statt. Nach zweijähriger Pause konnte Kdt. Troppmair Gregor zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Allen voran Bürgermeister Andreas Kröll, Dekan Edi Niederwieser, BFKDT OBR Eberharter Hansjörg, AK Mayrhofen Klotz Gebhard, Ehrenmitglieder Fankhauser Jakob, Eberl Mathias und Geisler Hansjörg.

Ebenso erschienen sind Vizebürgermeister Fankhauser Tobias und Gemeinderat Mitterer Philip. Vom TVB Tux durfte Eder Margit begrüßt werden, vom Polizeiposten Mayrhofen Postenkommandant Wechselberger Alexander, BTF Verbund Mayrhofen Kdt OBI Sporer Daniel und zu guter Letzt die Senior Wirtsleute Troppmair Gerhard mit Fahrzeugpatin Troppmair Hanni und ihrer Familie.

 

Die Beschlussfähigkeit der Vollversammlung war gegeben, waren doch insgesamt 72 Mitglieder zur Versammlung erschienen. Nach der Gedenkminute für die verstorbenen Kameraden und einstimmigen Beschluß zum Verzicht auf Vorlesung des letzten Protokolls der 112. Jahreshauptversammlung konnte Kdt. Troppmair Gregor mit seinem 3 Jahresbericht beginnen.

Mittels vorbereiteter PowerPoint, zahlreichen Infos und Statistiken konnte der umfassende Bericht vorgetragen werden.

Geprägt von Corona und zahlreichen Dienstvorschriften wurde versucht den Einsatz-Übungsbetrieb, sowie auch den kameradschaftlichen Teil die letzten Jahre aufrecht zu erhalten. Dies ist zum Großteil gut gelungen, der durch strenge Corona Maßnahmen verschuldete Stillstand im Bereich der Feuerwehrjugendarbeit war und ist noch immer ein Problem. Festzuhalten jedoch ist, dass währen der Pandemiezeit ALLE Einsätze erfolgreich und unfallfrei abgearbeitet werden konnten.

Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 32 Einsätze, 34 Übungen und 97 Tätigkeiten mit einem Gesamt-Zeitaufwand von 2290 Stunden abgewickelt. Mit den Fahrzeugen wurden 4842Km gefahren und es wurde auf das 35 Jahre alte Löschfahrzeug (LFB) verwiesen, welches nächstes Jahr unbedingt ausgetauscht werden soll. Auch kam die Ausbildung bzw. Kursbesuche nicht zu kurz und es konnten sich zahlreiche, vor allem junge Kameraden, einiges an neues Wissen aneignen. Ein absolutes muss, wenn man künftig auch junge und verantwortungsvolle Kameraden in der Führung haben will. Nach zahlreichen Dankensworten desKommandanten an die anwesenden Ehrengäste gerichtet, durfte noch ein Kurzbericht in Sachen Bewerbe, stellvertretend durch den Kommandanten folgen. Leider war unser Mitglied und Bewerbsleiter des BFV Schwaz Eberl Erich erkrankt welcher sonst immer diesen Bericht vorbringt. Ihm gebührt auch ein Danke für seine Arbeit in der Feuerwehr in Sachen Bewerbe. Diese zeitintensive Arbeit grenzt er nicht nur auf Finkenberg ein, er fährt auch gerne zu Feuerwehren welche Fragen und Hilfe im Bewerbswesen benötigen.

Erstmals durfte der neue Jugendbeauftragte Taxacher Michael den Bericht der Feuerwehrjugend vortrage. 9 Jugendliche, 1 Mädchen und 8 Burschen, kann die FF Finkenberg derzeit vorweisen. Mit insgesamt 25 Übungen, absolvierten Wissenstest, sonstige Tätigkeiten wie Ausflüge z.B Erding  wurde ein Zeitaufwand von 308 Stunden in die Jugendarbeit gesteckt. Nichtzu vergessen heuer wieder am 23.12. 2022 die Friedenslichtaktion der Feuerwehrjugend, welche die Friedenslichter wieder von Haus zu Haus bringen werden.

Der Kommandant bedankte sich noch anschließend bei den aktiven Ausbildnern der Feuerwehrjugend und zugleich beim ehemaligen Feuerwehrjugendbeauftragten Geisler Christoph für seine Arbeit der letzten Jahre.

In Sachen Finanzen durfte Kassier HV Rieder Thomas den Bericht der Jahrgänge 202 bis 2022 vortragen, welcher zum Abschluss mit 2022 sehr erfreulich war. Die Kassaprüfer Kreidl Wolfgang und Weisiele Wolfgang berichteten über eine sauber geführte Kasse, welche die letzten 3 Jahre ordnungsgemäß überprüft wurde und stellte den Antrag auf Entlastung des Kassiers. Einen Einstimmigen Beschluß zur Entlastung folgte auch eine einstimmiger Beschluß, nach Antrag des Kommandanten, die zwei Kassaprüfer auch für die nächsten 5 Jahre zu bestellen.

Der wohl wichtigste Tagesordnungspunkt waren die anstehenden Neuwahlen. Alle 5 Jahre wird eine neues Kommando, bestehend aus Kommandanten, Stellvertreter, Schriftführer und Kassier gewählt. Wahlleiter und Bürgermeister Andreas Kröll konnte einen Wahlvorschlag, eingebracht durch den Feuerwehrausschuss vorlesen, welcher lautet

 

Kommandant: Troppmair Gregor

Stellvertreter: Fleidl Benjamin

Schriftführer: Eberl Michael

Kassier: Rieder Thomas

 

Der Kommandant und Stellvertreter wurden jeweils mit 69 von 72 Stimmen schriftlich und mit großer Zustimmung von den anwesenden Kameraden gewählt. Die beiden Ämter Schriftführer und Kassier wurden per Handzeichen jeweils einstimmig gewählt.

Den scheidenden langjährigen Stellvertreter Troppmair Thomas und Schriftführer Pfister Manuel wurden für ihre Tätigkeit der letzten Jahre ein großes Danke ausgesprochen. Ebenso durfte der Kommandant speziell an seinen Ausschuß der letzten Periode, Planposten und sonstigen Helfern ein Danke entrichten.

Nach kurzer Fotopause und Glückwünschen durfte der wiedergwählte Kommandant die Ehrengäste zum Rednerpult bitte. Die zahlreichen Ansprachen enthielten eine eindeutige Botschaft, Gratulation den gewählten, ein Dank der gesamten Feuerwehr für ihre Tätigkeiten und Einsatz in der Gemeinde und eine ruhige Adventzeit. Dass es wenige Einsätze geben soll zukünftig, zahlreiche gut besuchte Übungen und dass alle wieder Gesund nach Hause kommen.

Beim Punkt Allfälligem wurde der Versammlung und den Mitgliedern noch die Möglichkeit gegeben sich zu Wort zu melden, jedoch schienen alle Wunschlos glücklich zu sein und der Kommandant gab noch ein paar Stichworte für die Zukunft Preis.

Austausch Fahrzeug LFB, Evaluierung Standort Gerätehaus Persal mit Erweiterungsmöglichkeit bzw. Neubau sowie noch ein paar Kleinigkeiten werden die Feuerwehr Finkenberg sowie auch die Gemeinde Finkenberg die nächsten Jahre sehr fordern.

Bevor es noch einen filmischen Rückblick der Jahre mit zahlreichen Fotos und Viedeos gab, durfte der wiedergewählte Kommandant erleichtert die Jahreshauptversammlung beenden und allen schöne Weihnachten und eine guten Rutsch ins Jahr 2023 wünschen.

 

mehr lesen

FF Finkenberg hat gewählt

Auch Kassier Thomas Rieder-Wilfling hatte sich der Wiederwahl gestellt und wurde ebenfalls in seinem Amt bestätigt.

Eberl Michael wird neuer Schriftführer. Mike trat 1997 der Feuerwehr bei, ist aktives Bewerbsgruppenmitglied und wechselt vom Atemschutzbeauftragten in das Verwalteramt.

Auch euch beiden alles Gute für die nächsten 5 Jahre und eine gute Zusammenarbeit.

Bericht der Jahreshauptversammlung folgt....

FF Finkenberg hat gewählt

Kommandant Troppmair Gregor wurde bei der Jahreshauptversammlung am 3. Dez. mit überzeugender Mehrheit wiedergewählt und für weitere 5 Jahre in seinem Amt bestätigt.

Neuer Stellverteter wurde Fleidl Benni.

Benni trat der Feuerwehr Finkenberg 2008 bei.  Er war einige Jahre als Atemschutzbeauftragter tätig und ist im Bezirk als Atemschutzbewerter immer noch aktiv. Sein Wissen als Zugskommandant und Ausschußmitglied wird im eine große Unterstützung bei seiner neuen Aufgabe sein.

Wir wünschen euch alles Gute und eine gute Zusammenarbeit in der folgenden Periode.

Weitere Berichte folgen...

Herbstübung

Mehrere Szenarien hatten die 40 KameradenInnen bei der diesjährigen Abschlußübung abzuarbeiten.

Nach der sogenannten "Chaosfase" zeigten sich die Übungsbeobachter Kdt. Gregor und Sporer Daniel (der alles Vorbereitet hatte) voll zufrieden über die abgeleistete Arbeit.

Danke dem Sporthotel Stock für die Zurverfügungsstellung der Örtlichkeit und die Getränkespende.

mehr lesen

Einladung Jugend

Gemeinschaftsübung

Dachstuhlbrand bei der Fam. Eberharter Gstan, nur eine Annahme um unsere neuen Gruppenkommandanten auf die Zusammenarbeit mit der FF Mayrhofen und ihrer Drehleiter zu schulen.

Nach einführenden Worten von Kdt. Gebhard worauf zu Achten ist, legte man eine Zubringerleitung von der naheliegenden Ansaugstelle

und man begann mit den Löscharbeiten.

Anschließend wurde der Ablauf mit "den Neuen" sofort aufgearbeitet wie und was besser zu machen gewesen wäre.

 

Ein Dank an die FF Mayrhofen mit Kdt. Klotz Gebhard und seinen Mannen das sie sich auch dafür die Zeit nehmen.

 

Einen speziellen Dank aber möchten wir Alfred sen. und Alf jun. von den Schürzenjägern aussprechen, das wir ihr Objekt beüben durften und weiters für die herzliche Bewirtung und die Spende die uns überreicht wurde. Alles Gute weiterhin Euch und Eurer Familie.

mehr lesen

Elektrogerätebrand

In einem Hotelbetrieb in Finkenberg kam es am 28.09. um 20 Uhr zu einem Brand eines Elektrogerätes im Bereich der Sauna.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung schlugen sofort die Brandmelder Alarm, dadurch wurde der Hotelbesitzer auf den Brand aufmerksam, dieser konnte so den Brand schnell und selbstständig mittels 2 Feuerlöschern eindämmen.

Die kurz danach eintreffende Feuerwehr belüftete die Räumlichkeiten und führten Kontrollgänge durch, aber es wahren keine Nachlöscharbeiten mehr erforderlich und so war der Einsatz eine gute halbe Stunde später beendet. Personen kamen keine zu Schaden.

Im Einsatz: 40Mann der FF Finkenberg

                    TLF, KLF, LAST und KDO Finkenberg

                    Polizei Mayrhofen

                    Rettungsdienst

 

mehr lesen

Mascherlturnier

Das erste Tennismascherlturnier in der Geschichte der FF Finkenberg. Im Vordergrund stand die Kameradschaft. Es wurde immer ein Kamerad welcher Tennis spielt mit einem Nicht Tennisspieler zusammengelost. In zwei Gruppen wurden je 3 Spiele durchgeführt, anschliessend gab es die Platzierungsspiele. Enormes Glück mit dem Wettergott da es bis zum Grillen am Aben trocken geblieben ist.

Am Ende des Turnieres und nach Kaffee und Kuchen sowie anderen Durstlöschenden Getränke konnte die Preisverteilung stattfinden. Insgesamt hatten 18 Kameraden am Turnier teilgenommen.

Platz 1 Wechner Heli und Rössler Stefan

Platz 2 Anfang Josef und Sporer Helmut

Platz 3 Stöckl Romed und Moser Mathias

Platz 4 Gruber Reinhold und Eberl Michael

Platz 5 Stöckl Wolfgang und Geisler Fabian

Platz 6 Weisiele Wolfgang und Fankhauser Josef

Platz 7 Troppmair Thomas und Lapp Ilja

Platz 8 Troppmair Konrad und Fankhauser Max

Dankeschön für die Sachpreise an Fankhauser Andreas von Sport Stock, Danke unserem Chefgriller Greut Martin, den Frauen für Kuchen und Salate, dem Tennisclub Finkenberg unter Obmann Troppmair Christian für die Zurverfügungstellung der Anlage und vor allem dem Platzwart und Kantinenchef Anfang Mike mit seiner Familie für die rundum Sorglos Bewirtschaftung.

mehr lesen

Erler Michael 50 Jahre

wir gratulieren unserem Kameraden Erler Michael zu seinem 50. Geburtstag und wünschen weiterhin Alles Gute und viel Gesundheit.

 

Verkehrsunfall Asteggerstrasse

zu einem Verkehrsunfall im Weiler Stein wurden wir am 11. August um 19 Uhr gerufen.

2 PKW stießen an einer Engstelle zusammen und wir mussten die auslaufenden Treibstoffe binden. Zudem wurde die Asteggerstrasse bis zum Abtransport der beiden Fahrzeuge gesperrt. Personen wurden keine verletzt.

Leider hatten nicht alle "Wartenden" die Geduld bis die Strasse wieder passierbar war und so ließen sie ihren Unmut an der Freiwilligkeit unserer Kameraden aus.

Vor Ort:

KLF, Last und KDO Finkenberg mit 15 Mann

Polizei Mayrhofen

Einsatzleiter Troppmair Gregor

 

 

mehr lesen

Mitterer Stefan verstorben

unser Kamerad Mitterer Stefan ist nicht mehr.

Stefan, ein begnadeter Schifahrer der bis ins hohe Alter Rennen fuhr, war auch ein treues Mitglied der Feuerwehr Finkenberg.

Wir wünschen seinen Hinterbliebenen viel Kraft in dieser schweren Zeit.

 Ruhe in Frieden

 

Baumsturz durch Unwetter

Großen Schaden richteten umstürzende Bäume nach einem heftigen Gewittersturm am Montag Abend an parkenden Autos an.

Nicht lange dauerte dieser Sturm, doch es reichte um Bäume zu entwurzeln bzw. zu knicken, die dann Richtung Parkplatz bei einem Hotelbetrieb in Finkenberg fielen.

11 Mann der Feuerwehr mit TLF und KDO beseitigten die Unwetterfolgen sodass das Ausmass der Schäden an den Fahrzeugen erst richtig erkennbar wurde.

Personen wurden keine verletzt.

Einsatzleiter Kdt. Troppmair Gregor

 

mehr lesen

Sommerfest

Eine Mega Veranstaltung war das am vergangenen Samstag im Gerätehaus Persal. Unglaublich was da los war.

Wir können uns nur nachträglich bei den vielen Festbesuchern bedanken.

Aber was wären wir ohne unsere fleißigen Helfern, deshalb ein herzliches VERGELT`S GOTT an

die Fam. Mitterer vom Gschöß (für die wiederum sehr schmackhafte Krapfenfülle,

Fam. Steiner Martin Hotel Panorama (für alle Vorbeitungen in ihrer Küche)

unseren Frauen und Mütter bei der Zubereitung der Krapfen, ob im Hintergrund oder an der "heißen" Front,

den überaus fleißigen Kellnerinnen,

an Stiegler Walter von der Stieralm, ein großer Gönner unserer Wehr für die finanzielle Unterstützung,

unserer gesamten Feuerwehrcrew ob in der Küche oder anderen Ständen,  allen Kameraden und Kameradinnen die am Aufbau bzw. Abbau beteiligt waren, unseren Nachbarn für ihr Verständnis einer langen Nacht des Treibens und nicht zu vergessen unseren beiden Musikgruppen den G`firmten am Nachmittag und am Abend "Stark und Bärig", beide Gruppen boten ein tolles Programm und sorgten für eine Super Stimmung.

So freuen wir uns schon auf 2023.

DANKE

 

 

mehr lesen

Verkehrsunfall

Ein Deutscher Motorradfahrer fuhr am 1. Juni Bergwärts Richtung Finkenberg und geriet aus unerklärlicher Ursache in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn.

Er kollidierte mit einem PKW, kam zu Sturz und blieb bewußtlos liegen. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde dieser ins KH Schwaz eingeliefert.

Die FF Finkenberg reinigte die Fahrbahn und half beim Abtransport der Unfallfahrzeuge.

Danke Zillertalfoto für die Einsatzbilder.

mehr lesen

Bezirksbewerb in Strass

Gratulation unserer Bewerbsgruppe zum 2. Platz beim Bezirksbewerb in Strass.

Leider kosteten "zwei saftige Schnitzer" den Sieg in der Altersgruppe und den damit verbundenen Start beim Paralellbewerb. Die Traurigkeit hielt sich jedoch in Grenzen, trösteten doch die 46sec. als drittschnellste Angriffszeit des Tages nach einer langen Durststrecke der Bewerbslosigkeit und freuen uns schon auf nächste Jahr um es besser zu machen.

Danke Jungs für die Kameradschaft und weiter so.

 

mehr lesen

Sommernachtsfest

Unwetter

Nachdem bereits am Nachmittag des Dienstages ein Gewitter mit Hagel über Finkenberg niederging, konnte man nicht rechnen das dies sich am Abend noch steigern konnte.

Um 20 Uhr hagelte es wie schon viele Jahrtehnte nicht mehr und so war es nur eine Frage der Zeit das kleine Bäche inkl. Kanalisation überlauften.

22 Mann der Feuerwehr hielten die Schäden im Ort begrenzt und sorgten das das Überlaufen der Bäche zu keinen Verklausungen führten.

Im Einsatz:

KDO, KLF, LFB und Last Finkenberg

EL Troppmair Gregor

 

mehr lesen

Ölspur

Ein technischer Deffekt an einem PKW führte am Dienstag Nachmittag zu einem Feuerwehreinsatz.

Es bedarf einer großen Menge an Bindemittel die auf die verschmutzte Fahrbahn und Parkplatz aufgetragen werden mußte.

Im Einsatz KDO und LAST Finkenberg.

Vor Ort: Polizei Mayrhofen und Strassenmeisterei

mehr lesen

Fussballturnier

Angeführt von unserem Kommandanten Gregor im Tor, wurden unsere Jungs wohl Sieger der Herzen beim heurigen HFC Fink`n Jubiläumsturnier.

Aber was zählt schon eine Platzierung, viel wichtiger ist die Kameradschaft in einer Gemeinde wo es bei allen Vereinen ums zusammenhalten und sich gegenseitig zu Unterstützen geht.

Das ist dem Hobbyclub bei seinem 30 Jahr Jubiläum am letzten Wochenende wieder gelungen. Wir gratulieren für eine perfekte Austragung um Obmann Hans der seit 30 Jahren die geschicke dieses Vereins leitet.

Aber auch unserer Mannschaft gebührt ein Dank, ihr habt euch wacker geschlagen. 

mehr lesen

Gemeinschaftsübung

wichtige Erkenntnisse zog Kommandant Gregor nach einer Beprobung des neuen Gewerbegebietes in Jochberg.

Es sind in letzter Zeit doch einige Werkstätten entstanden und in Betrieb genommen worden, daher ist es äußerst Notwendig solche Objekte kennenzulernen um zu wissen was uns in einem eventuellen Notfall erwartet.

Danke Kaschmann Andreas, der als interessierter Beobachter seine Räumlichkeiten zur Verfügung stellte und uns nach abgeschlossener Übungsbesprechung sogar auf ein Getränk eingeladen hat. Danke Andy

 

mehr lesen

Florianifeier

im Zeichen von Beförderungen und Ehrungen stand die Florianifeier 2022 in Finkenberg.

Nach der Begrüßung der Ehrengäste Dekan Edi Niederwieser, Bürgermeister Kröll Andreas und AK Mayrhofen Klotz Gebhard, schreitete Kdt. Troppmair Gregor zur erfreulichen Angelobung 7 junger MitgliederInnen und deren Aufnahme in den aktiven Feuerwehrdienst.

Weiters folgten die Beförderungen verdienter KameradenInnen, anschließend die Ehrungen für 25 bzw. 40 Jahre im Dienste der Feuerwehr.

Eine besondere Ehrung erhielt unser Altkommandant-Stellvertrer Geisler Hansjörg, der bereits seit 60Jahren unserer Wehr angehört.

Gratulation allen Beförderten und geehrten KameradenInnen.

Nach den Grußworten der Ehrengäste bedankte sich der Kommandant beim Hr. Pfarrer für die würdige Gestaltung der Florianimesse sowie bei der Musikkapelle Finkenberg für die ganze Umrahmung der Florianifeier.

 

 

mehr lesen