Einsätze 2017

 

Bitte nach unten scrollen...

Techn. Hilfeleistung

Sonntag, 3.12. um 8.17 Uhr Kommandoruf

Eine Einheimische Frau fuhr im Bereich Greut Talwärts. Als ihr ein Pkw entgegenkam setzte sie ihr Auto zurück, um das Fahrzeug vorbeizulassen.

Allerdings so unglücklich, dass sie über den Talseitigen Fahrbahnrand kam und das Auto abzustürzen drohte.

Der entgegenkommende Lenker setzte sofort den Notruf ab.

Keine Personen verletzt, keine Sicherungsmaßnahmen waren erforderlich, da das Auto stabil stand.

Die Polizei und die Leitstelle wurde informiert und ein privater Abschleppdienst beauftragt das Auto zu bergen. Einsatzende 9.15 Uhr

Vort Ort: KDO Finkenberg, Last und TLF

               13 Mann der FF Finkenberg und die  Polizei

Danke der Presse Zillertalfoto für die Zurverfügungsstellung der Einsatzfotos.

mehr lesen

Fahrzeugbergung

großes Glück hatte ein Einheimischer aus der Nachbargemeinde Schwendau bei der Fahrt nach Astegg in der Nacht zum 7. November.

Im Bereich "Wechsel" vor der Greut, löste sich eine Nassschneelawine. Zur gleichen Zeit fuhr der Schwendauer in diesen Bereich, die Lawine erfasste das Auto und drückte es an die Leitschiene.

Unverletzt rufte der Verunfallte eine Freund in Astegg zu Hilfe und beide begannen das Auto auszuschaufeln. Sie kamen jedoch schnell an ihre Grenzen und so wurde die Feuerwehr um 00.12 Uhr Alarmiert.

5 Mann mit KLF und einem Gemeindebediensteten mit der Schneefräse kamen zur Unterstützung. Nach der Schneeräumung wurde das Auto, das regelrecht unter der Leitschiene eingekeilt war, unter Verwendung eines Greifzuges geborgen. Ohne weitere Probleme gelang die Bergung und so konnte dieser Einsatz um 1.30 Uhr beendet werden.

mehr lesen

Kaminbrand

Am 29.Sept. um 19.15 Uhr wurden wir zu einem Brandeinsatz gerufen.

Bei einem Gasthof im Bereich Hochsteg kam es zu einem Kaminbrand, der vor Eintreffen der Feuerwehr vom Personal großteils gelöscht wurde.

Aufgrund der hohen Temperatur eines Kaminrohres, dass außerhalb einer Holzschalung aufs Dach geführt wurde, mußte ein Teil der Schalung aufgerissen werden um Nachlöscharbeiten durchzuführen.

Diesem Löschwasser wurde ein Benetzungsmittel zugeführt, sodass der EL um 19.48 Uhr bereits Brand aus geben konnte.

Die FF-Finkenberg stand mit dem TLF, KLF, Last und dem MTF mit insgesamt 25 Mann im Einsatz.

Vor Ort waren auch die Polizei und der zuständige Kaminkehrer.

 

Hr. Sporer Markus von Zillertalfoto ein herzliches Danke schön für seine Einsatzfotos die wir auf unserer Homepage veröffentlichen dürfen.

 

mehr lesen

Absperrdienst

Almabtriebsfest

 

Am 9. Sept. war es wieder soweit. Hunderte Schafe und auch Haflinger kamen in einem Stundenlangen Fußmarsch von ihren Sommerresidenzen, den Almen rund um die Berlinerhütte nach Hause.

Dieses große Fest,organisiert vom FC Finkenberg und dem Schafzuchtverein Finkenberg braucht natürlich auch die Mithilfe unserer Feuerwehr.

12 Mann unter EL Troppmair Gregor sorgten für einen reiblungslosen Ablauf auf den Strassen und den Parkplätzen rund um das Festgelände. 10 Busse und unzählige PKW´s mussten ja untergebracht werden. Auch die Festbesucher, speziell die Kinder standen immer unter Beobachtung, somit konnten die Schaffrer ihre "Blondinen" unfallfrei auf die Hänger beladen und nach Hause in die Stallungen bringen. Durch eine sehr gute Vorbereitung dieses Absperrdienstes konnte dieser Einsatz ohne Probleme um ca. 16.00 Uhr beendet werden.

Danke dem FC Finkenberg für die reichliche Verpflegung unserer Männer.

 

 

mehr lesen

Felssturz

Felssturz

 

Ein Felssturz, ausgelöst durch die immer noch anhaltenden und teilweise sehr ergiebigen Regenfälle sorgten für einen erneuten Einsatz.

10 Mann mit zwei Fahrzeugen fuhren am Sonntag, den 20. Aug. um 23.30 Uhr zur Einsatzstelle Steinlahnergallerie, Richtung Tux.

Den Einsatzort Absichern und die gröbsten Unreinheiten beseitigen, mehr konnte man in der Nacht nicht tun.

Personen und Fahrzeuge kamen keine zu Schaden.

Einsatzende 00.30 Uhr

 

 

 

mehr lesen

Hangrutsch

Drohender Hangrutsch

 

Noch immer herrscht in der Gemeinde eine angespannte Lage zu Vermurungen.

Am Sonntag, den 13.8. um 16.09 Uhr wurden wir wieder zu Hilfe gerufen. Oberhalb der neuen Schutzdämme im Bereich der "Krapfenreibe" drohte der Hang abzurutschen.

Mit 17 Mann und zwei Fahrzeugen für man zum Einsatzort. Die Besatzung des LFB`s fuhr Richtung Penkenberg um die Verklausung eines ausgetretenen Bach zu beheben, während die zweite Mannschaft im Innerbeg die Lage beobachtete und erforderliche Absperrungen durchführte.

Die Situation verschärfte sich zunehmend. Die Abrutschungen hörten nicht auf und der Steinschlag nahm zu.  Dies veranlasste den BM mit der Landesgeologie Kontakt aufzunehmen und weitere Maßnahmen zu setzten. Sämtliches Bild und Filmmaterial wurde übermittelt und dokumentiert. Für die darunterliegenden Häuser und der Tuxer Landesstrasse bestand durch die Schutzwälle keine Gefahr.

Eine Besprechung und Begehung vor Ort wurde sofort für Montag vormittag ausgemacht. Der gesamte Bereich rund um die Dämme wurden mittels Beschilderung und Scherengitter für jeglichen Zugang gesperrt.

Ein Ereignisreicher Einsatz endete um 19.00 Uhr

mehr lesen

Unwettereinsatz

Erdrutsch

 

lautet eine erneute Alarmierung am Tag nach dem Open Air um 14.42 Uhr.

Urlauber am Penken im Bereich Säuling alarmierten die Feuerwehr sie seien wegen Vermurungen der Straße eingeschlossen.

3 Mann machten sich mit dem MTF auf den Weg um zu helfen und Erkundungen einzuholen, ob man mit einem schweren Fahrzeug überhaubt zum Einsatzort kommt.

Einstweilen ging eine Einsatzmeldung nach der anderen im Gerätehaus ein und man war auf einmal wieder mit 4 Fahrzeugen und 16 Mann im ganzen Ort unterwegs um Wasserrinnen und Fahrwege frei zu machen.

Am Penken war ein Finkenberger bereits mit einem Kleinbagger vor Ort um die Straße freizumachen, so konnte auch das MTF unverzüglich wieder ins Gerätehaus einrücken. Personen und Fahrzeuge kamen keine zu Schaden.

Einsatzende 16.20 Uhr

mehr lesen

Open Air Schürzenjäger

mehr lesen

Ölspur

Verschmutze Fahrbahn

 

Jede Menge Ölbindemittel benötigte man am Sonntag, den 23. Juli.

Ein Unbekannter bemerkte seinen Auslaufenden Treibstoff nicht und verunreinigte damit die Tuxer Landesstrasse von Mayrhofen bis ins Tuxertal.

Die FF Finkenberg und die Strassenmeisterei Zell bemühten sich den Treibstoff zu binden und einen größeren Schaden bzw. einen weiteren Unfall zu vermeiden.

mehr lesen

Steinschlag auf Fahrzeug (Innerberg)

Ein  großer Felsbrocken (ca. 1/2 Kubikmeter) löste sich aus bisher unbekannter Ursache und prallte auf die Tuxer Landesstraße bei Innerberg. Das Auto eines tschechischen Staatsbürgers wurde getroffen. Am Auto entstand Totalschaden und der Lenker wurde unbestimmten Grades verletzt. Der Beifahrer blieb unverletzt.


Katzenrettung Baum (Persal)

Hinaufzuklettern für die kleine Katze offensichtlich leichter als wieder hinunter - durch die Hilfe der Feuerwehr konnte das Tier aber sicher geborgen werden.


mehr lesen

Föhnsturm März 2017 - Waldbrand Innerberg & Aufräumarbeiten

Durch den starken Föhnsturm kam es gleich zu mehreren Einsätzen der FF Finkenberg. So wurde im Ortsteil Innerberg durch einen umgestürzten Baum, der in einen Strommasten fiel, ein Brand ausgelöst, mehrer Kanäle wurden verlaust und dadurch kam es zu leichten Überschwemmungen. Weiters wurde die Feuerwehr an mehreren Stellen benötigt, um zerstörte Möbel, Werbetafeln ect. aufzuräumen.


mehr lesen

Fahrzeugbergung (Astegg)

Auf der glatten Straße kam das Fahrzeug eines deutschen Bürgers von der Fahrbahn ab und wurde von der FF Finkenberg professionell geborgen.


mehr lesen

VU Gallerien Tuxer Landesstraße

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am 26.1. auf der Tuxer Landesstraße. Ein Fahrzeuglenker aus den Niederlanden kam von der Straße ab und prallte gegen die Leitschiene und wieder retour auf die Straße. Der Lenker wurde unbestimmten Grades verletzt und mit dem Hubschrauber in die Universitätsklinik Innsbruck transportiert.

 

Eine sehr gute Zusammenarbeit von Polizei, Rettung und Feuerwehr konnte eine Totalsperre der Tuxer Landesstraße für ca. 1 Stunde nicht vermeiden.


mehr lesen

FEUERWEHR FINKENBERG

Persal 225 · 6292 Finkenberg

info@ff-finkenberg.at · T +43 5285 63442

Notruf 122


365 TAGE · 24 STUNDEN


FF-Finkenberg teilen: